Genf präsentiert sich als kosmopolitische Stadt im Herzen Europas und ist ein attraktives Ausflugsziel für einen Wochenendbesuch oder Miniurlaub. Genießen Sie die beeindruckende Berglandschaft und erkunden Sie, was diese Stadt des Friedens zu einer der lebenswertesten Städte der Welt macht.

Ausflug auf den Genfer See

Wohin man auch blickt in Genf, den großen, blau strahlenden Genfer See kann man kaum übersehen. Er liegt zwischen der Schweiz und Frankreich und erstreckt sich so weit das Auge reicht.

Im Sommer ist der See ein beliebter Treffpunkt für Schwimmer und Kajakfahrer. Packen Sie Ihre Badesachen ein und springen Sie ins kühle Nass! Ganz gleich, wo in der Stadt Sie sich befinden, den See können Sie gar nicht verfehlen. Folgen Sie einfach den Wasserstraßen bis zu ihren Mündungen im Osten oder nehmen Sie eine Straßenbahn entlang der bezaubernden Straßen bis zum Ufer.

Unternehmen Sie einen Bootsausflug über den See, um das Schloss in Aigle zu besichtigen oder der Weinbauregion Lavaux einen Besuch abzustatten. Alternativ bummeln Sie ein wenig durch die Altstadt, in der sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten befinden. Hier finden Sie zum Beispiel die majestätische Kathedrale Sankt Peter und das faszinierende Internationale Museum der Reformation, das sich der Geschichte radikaler religiöser Bewegungen widmet.

Dsc08655
Warenhaus Manor.

Schweizer Qualitätswaren im Manor

Genf ist bekanntlich eine teure Stadt, und das gilt besonders für die Touristengeschäfte in der Altstadt und am Seeufer. Wenn Sie diese meiden möchten, machen Sie es wie die Einheimischen und steuern Sie stattdessen das Warenhaus Manor an.

Es gibt im Stadtgebiet vier Manor Stores, zwei davon in unmittelbarer Nähe zueinander. Der größte ist in der Rue de Cornavin, ganz in der Nähe der Straßenbahn- und Bushaltestelle Coutance. In dem eleganten Gebäude befindet sich eine große Anzahl von Markengeschäften. Zugleich wird hier eine riesige Auswahl von Artikeln zu erschwinglichen Preisen angeboten. Der perfekte Ort also, um sich handgeschöpfte Schweizer Schokolade zu gönnen oder eine echte Schweizer Markenuhr zu ergattern.

So gehoben das Angebot im Manor erscheinen mag, so ist es für die Schweiz doch regelrecht Mittelklasse. Achten Sie darauf, bei Ihrer Anreise ein wenig Platz im Gepäck zu lassen, damit Sie ein paar hübsche Haushaltsaccessoires oder warme Hüte mit zurücknehmen können – nirgends sonst bekommen Sie so hochwertige Winterbekleidung wie in der Schweiz.

Astl9660
Foto: La Bottega.

Stilechtes Abendessen in La Bottega

Wohin man auch schaut, die Genfer Restaurants vereinen Opulenz und Pracht. Wenn Sie es lieber eine Nummer kleiner haben möchten, ohne dass der Geschmack auf der Strecke bleibt, dann probieren Sie La Bottega – für unser Geld ist das der beste Italiener in der Stadt.

Küchenchef Francesco Gasbarro kombiniert traditionelle Zutaten mit modernen gastronomischen Techniken. Dabei kreiert er Gerichte, die beeindrucken, zugleich aber den klassischen Geschmacksrichtungen treu bleiben. Das Restaurant selbst ist gemütlich, ohne beengt zu sein. Freigelegtes Backsteinmauerwerk, große Bogenfenster und hohe Decken erwecken ein Gefühl von Eleganz.

Dsc04333
Foto: La Bottega.

La Bottega empfängt seine Gäste in einer Lage, für die viele Konkurrenten jemanden umbringen würden. Zum See ist es nur ein kurzer Fußweg, und die Verkehrsverbindungen sind hervorragend. Vertreten Sie sich nach dem Abendessen im nahegelegenen Parc de Bastions die Beine oder bummeln Sie am Seeufer entlang und genießen Sie den Blick auf die Spiegelung des funkelnden Lichtermeers der Stadt auf dem Wasser.

Für einen Miniurlaub mag Genf eine ungewöhnliche Wahl sein, doch wird die Stadt immer beliebter. Die historische Kulisse, die eindrucksvolle Umgebung und die köstliche regionale Küche machen sie zu einem großartigen Ziel.

Cover Foto: Genfer See – Dennis Jarvis.

Choice Hotels - Genf