Lyon, die Hauptstadt der Lichter (den Spitznamen verdankt sie ihrem jährlichen Lichterfestival), bietet so viel mehr als den gastronomischen Ruf, der ihr vorauseilt. Natürlich müssen Sie die Speisen unbedingt probieren, aber es gibt auch noch viele andere Sehenswürdigkeiten, die durchaus einen Blick wert sind.

Hier verraten wir Ihnen, was sich wirklich lohnt, wenn die Zeit knapp bemessen ist.

Eine Stunde: Entspannen Sie bei einem perfekten Heißgetränk im À Chacun sa Tasse“

In diesem hübschen, gemütlichen Café werden Auswahl und Individualität ganz groß geschrieben. Der Name bedeutet Jedem seine Tasse“, und getreu diesem Motto gibt es hier ein beeindruckendes Angebot aus verschiedenen Tee- und Kaffeesorten.

Optisch erwartet Sie ein warm erleuchtetes, honigfarben gestaltetes Interieur, in dem zahllose gemütliche Lehnstühle auf die Reisenden warten, die einer kleinen Stärkung bedürfen. Genießen Sie ein paar Kekse oder ein köstliches Gebäck, begleitet von einem verführerischen Oolong-Tee mit Karamell und gesalzener Butter – und versuchen Sie, Ihre behaglichen Seufzer nicht allzu laut werden zu lassen.

Dank seiner zentralen Lage am Ende der Rue Romarin ist dieses Café ein exzellenter Zwischenstopp, wenn Sie sich vor einem Meeting oder auf dem Weg zu einem Anschlussverkehrsmittel ein wenig entspannen möchten.

Sa Newpack2
Verwöhnen Sie sich bei Secrets d’Apiculteur. Bild: Feinkostladen Secrets d’Apiculteur.

Eine Stunde: Lassen Sie sich von Secrets d’Apiculteur verführen

Wenn Sie in Lyon einen Einkauf tätigen – egal ob für sich selbst, einen geliebten Menschen oder einen Kollegen – dann sollte er von Secrets d’Apiculteur sein. Dieses Delikatessengeschäft bietet einige der herrlichsten Köstlichkeiten der Stadt, wie beispielsweise Honig mit blumigen, holzigen, fruchtigen und sogar würzigen Noten.

Und sollte Sie die Auswahl an flüssigem Gold nicht verführen können, gibt es auch noch genug andere Leckereien, die Ihre Geschmacksknospen in helle Freude versetzen werden. Verwöhnen Sie Ihren süßen Zahn mit einem Glas voller Dragee-Bonbons oder vielleicht mit handgemachten Lebkuchen.

Es gibt sogar einen Bienenwhisky und Honiglikör, der förmlich danach schreit, zu einer besonderen Gelegenheit mit ein paar guten Freunden getrunken zu werden. Sollten Sie etwas mit nach Hause nehmen wollen, werden die eleganten, minimalistischen Etiketten in Ihrem Regal garantiert zu einem Blickfang avancieren.

Zwei Stunden: Tauchen Sie im Le Passage in die klassische französische Küche ein

Die Lyoner Speisen sind weltberühmt, daher müssen Sie sich bei einem Besuch dieser Stadt definitiv die Zeit nehmen, davon zu kosten. Besuchen Sie das Le Passage und erleben Sie traditionelle französische Speisen in einer Umgebung, die an ein Boudoir erinnert.

Die tiefen Rottöne der Inneneinrichtung spiegeln die Küche wider, die in diesem Restaurant geboten wird: reich, elegant und opulent. Probieren Sie die salzig-süße, gebratene Languste mit Safran-Pastinaken-Crème und Jerusalem-Artischockenkuchen oder die dekadente Eiscreme mit Guanaja-Vanille und heißer Schokolade.

Nach dem Abendessen lockt dann die warme Atmosphäre der Bar. Lehnen Sie sich mit einem Drink in der Hand zurück und entspannen Sie sich, umgeben von verschwenderischen, burgunderfarbenen Vorhängen und dem Klang sanfter Jazzmusik.

Gettyimages 693262517
Streifen Sie durch die Kathedrale Saint-Jean im Vieux Lyon, Frankreich. Bild: Getty Images.

Zwei Stunden: Erkunden Sie die Cathédrale Saint-Jean

Um Störungen in der Nutzung der bestehenden Kathedrale zu vermeiden, wurde sie über mehrere Jahrhunderte hinweg Stück für Stück durch dieses Wahrzeichen ersetzt – ein Prozess, der in der Mischung der architektonischen Stile gut erkennbar ist.

Die imposante, gotische Fassade oder das Primatiale“, wie es auch genannt wird, ist unzweifelhaft ein Meisterstück, aber das ist beileibe nicht das einzig Sehenswerte. Werfen Sie unbedingt auch einen Blick ins Innere der Kirche und bewundern Sie die astronomische Uhr – eine wundervolle Bravourleistung der klassischen Ingenieurskunst. Derzeit wird sie bis ins Jahr 2019 hinein genau gehen und weiß darüber hinaus durch eine Reihe automatisch gesteuerter Engel und Figuren zu bezaubern, die sich je nach Uhrzeit in einem komplizierten mechanischen Ballett bewegen.

Wenn Sie während des Lichterfestes in der Stadt sein sollten (normalerweise zwischen dem 8. und dem 10. Dezember), werden Sie erleben, wie die Kathedrale nach Einbruch der Dunkelheit in spektakulär lebendige Farben getaucht wird.

Image 6 Gettyimages 531957471
Schlendern Sie durch die ältesten Viertel von Lyon in Frankreich. Bild: Getty Images.

Drei Stunden: Wandern Sie durch die Renaissancestraßen von Vieux Lyon

Wenn Sie nach dem Besuch der Kathedrale Saint-Jean noch Zeit haben, sollten Sie die labyrinthartigen Gassen des Vieux Lyon erkunden. Das Viertel ist das älteste der Stadt und gliedert sich in drei Teile, die jeweils ganz eigene Gesichter haben.

Das Viertel Saint Jean, in dem auch die Kathedrale steht, beherbergt ein faszinierendes Museum für Miniaturen und Filmkulissen. Dann gibt es das Viertel Saint George mit seinen Traboules“, geheimen Durchgängen, die ursprünglich dazu dienten, den Seidenwebern des Viertels mit ihren Waren einen Weg zwischen den Gebäuden zu eröffnen.

Und schließlich das dritte, das Viertel Saint Paul, bietet zwei großartige Museen: Das Historische Museum von Lyon, das die Geschichte der Stadt bis in die präromanische Zeit beleuchtet, und das Internationale Puppenmuseum. Bei einem Zeitfenster von nur drei Stunden werden Sie nicht alles auf einmal schaffen können, aber hetzen Sie nicht – auch wenn Sie einfach nur durch die Gassen schlendern, hat sich die Reise gelohnt.

Drei Stunden: Entspannen Sie im Smoking Dog

Dieses traditionelle britische Pub ist ein lokales Wahrzeichen und bekannt für seine netten Leute. Hier werden regelmäßig Fußballübertragungen gezeigt und an ausgewählten Abenden gibt es Live-Musik – wenn Sie also während Ihres Aufenthalts einmal richtig Dampf ablassen müssen, sind Sie hier am richtigen Ort.

In Bezug auf die Getränke bietet das Pub eine große Auswahl britischer und belgischer Fassbiere. Außerdem ist das Lokal bekannt dafür, als Bühne für verschiedenste britische Bands zu fungieren – Musikliebhaber kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Die Einrichtung ist sehr gemütlich, und das bedeutet, dass Sie sich Ihren Platz an der Bar möglichst frühzeitig suchen sollten, wenn Sie hier ein paar kühle Bierchen genießen möchten.

Das Pub-Quiz, das in der Stadt Gerüchten zufolge dasjenige mit der ältesten Tradition ist, ist ein Riesenspaß, wenn Sie das Glück haben, zufällig dazu zu stoßen.

Choice Hotels - Lyon