In der Region Auvergne-Rhône-Alpes wird gutes Essen groß geschrieben. Auswärts essen ist in dieser Region eine wunderbare und vielseitige Erfahrung: Von den Bouchons in Lyon (der kulinarischen Hauptstadt“ des Landes) bis hin zu den Weinbergen, denen die weltberühmten Weine Beaujolais und Côtes du Rhône entstammen, die natürlichen Ressourcen der Region sind eine beeindruckende Kraft. Das warme Klima, der fruchtbare Boden und das Süßwasser der Loire sorgen für die Spitzenqualität der in dieser idyllischen Region produzierten Speisen.

Zu den lokalen gastronomischen Highlights zählen das Lyoner Geräucherte, Fischspezialitäten aus dem Genfer See, Oliven aus Nyon und Trüffel aus Tricastin – selbst das Wasser ist weltberühmt, der Name Evian ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Was die Restaurantauswahl betrifft, so ist für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas dabei, ob Ihnen der Sinn nun nach einer gemütlichen Taverne oder einem Sterne-Restaurant steht.

Maison Pic ©Daphnechv 700X874
Maison Pic ©daphnechv

Maison Pic, Valence

Die Maison Pic in Valence ist ein Drei-Sterne-Lokal mit zugehörigem Fünf-Sterne-Hotel und gleichzeitig ein beeindruckendes Familienunternehmen. Seit seiner Gründung im Jahre 1899 wird es in der dritten Generation von der Familie Pic geführt.

Küchenchefin Anne-Sophie Pic zaubert kompromisslos feminine“ Speisen in einer von Männern dominierten Branche: Ihre meisterhaften Saucen sind von der facettenreichen Welt der Düfte inspiriert, ihre Desserts ähneln Kunstwerken und außergewöhnliche Geschmacksrichtungen und Konsistenzen laden zum Träumen ein. Pics Gerichte sind raffiniert und exquisit, klassisch geprägt und zugleich kreativ.

Die Speisekarte wird kontinuierlich weiterentwickelt. Darauf zu finden waren bereits innovative Gerichte wie in Tee geräucherte Makrelen-Makarons, Foie gras Crême Brulée mit grünem Apfelschaum und vielfarbige Langusten mit rotem Beeren-Dashi und Chutney. Das Hotel liegt in einem wunderschönen mediterranen Garten, der für das perfekte Ambiente zu einem kulinarischen Abend sorgt.

L’Orangerie, Chambéry

Wenn Ihnen eine malerische Kulisse zu Ihrem Dinner besonders am Herzen liegt, dann ist ein Abendessen in der L’Orangerie, die sich im 4-Sterne-Hotel Château de Candie befindet, genau das Richtige für Sie.

In diesem beschaulichen und luxuriösen Schloss werden Sie sich fühlen wie auf einer Zeitreise. Es liegt nur 15 Autominuten vom Skiort Chambéry entfernt und vom Schloss aus bietet sich ein atemberaubendes Panorama auf die umliegenden Berge. Im Restaurant können Sie großzügige Portionen köstlicher Speisen in elegantem Ambiente genießen. Französische Klassiker werden hier aus lokalen und saisonalen Lebensmitteln zubereitet. Ein eigener Sommelier hat stets die passende Weinempfehlung zu Ihrem Dinner parat – ein absolutes Highlight ist etwa der exzellente aus der Region stammende Savoy.

Genießen Sie Ihr Mahl im eleganten holzgetäfelten Speisesaal oder bei schönem Wetter auf der Terrasse des Restaurants. Der wunderschöne Außenbereich bietet einen Blick auf den eindrucksvollen Schlossgarten und ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber.

Comptoir Du Lac ©Lepicurieux 700X700
Comptoir du Lac @lepicurieux

Comptoir du Lac, Duingt

Ebenso idyllisch ist das zauberhafte Comptoir du Lac, das einen beeindruckenden Blick über den Lac d’Annecy bietet. Erkunden Sie zunächst die Gegend rund um den See und gönnen Sie sich anschließend eine Stärkung im Restaurant. Suchen Sie sich einen Platz am Wasser und genießen Sie den Ausblick.

Das Comptoir du Lac ist offen und großzügig konzipiert und bietet lichtdurchflutete Terrassen und Bergpanoramen. Der Innenbereich des Restaurants ist dynamisch und minimalistisch gestaltet und passt zum satten Grün der umliegenden Szenerie. Serviert werden französische Klassiker, die auf originelle und moderne Weise zubereitet werden. Für ein Menü aus gegrillter Makrele mit Estragon-Marmelade, Rochenterrine und Apfelweinsorbet wurden beispielsweise klassische gallische Aromen neu interpretiert.

Choice Hotels - Auvergne-Rhône-Alpes