Die einst vom Krieg verwüstete und buchstäblich aus der Asche auferstandene Stadt Dresden ist die wohl schönste Stadt Deutschlands – nicht umsonst ist dieses Barockjuwel als Florenz an der Elbe” bekannt.

Von majestätisch anmutenden Kirchen und modernen Museen am südlichen Ufer der Stadt, bis hin zu pulsierenden Straßen voller lebhafter Bars, Cafés und Geschäfte im Norden – hier erfahren Sie, wie Sie in 48 Stunden das beste aus Ihrem Aufenthalt in Dresden machen.

Scenic summer view of the Old Town architecture with Elbe river embankment in Dresden

ERSTER TAG

Vormittag

Verbringen Sie einen unvergesslichen Vormittag bei einem Bummel durch die gepflasterten Straßen der Dresdner Altstadt und kehren Sie auf einen Kaffee und ein Stück Eierschecke in eines der zahlreichen charaktervollen Cafés ein, bevor Sie die großartigen Barockgebäude wie unter anderem die Frauenkirche bewundern.

Die beeindruckende Frauenkirche, deren Wände aus über 8.000 aus den Trümmerbergen des Krieges geborgenen Steinen bestehen, wurde 2005 nach einer 11-jährigen Renovierung wiedereröffnet und hat sich zu einem globalen Symbol des Friedens entwickelt. Vermeiden Sie den Fehler, diese Kirche nicht zu besichtigen – sie ist eine der schönsten Kirchen Deutschlands und bei einem Aufenthalt in Dresden ein absolutes Muss.

Wo happy women hugging and looking at the main attraction of Dresden Frauenkirche

Haben Sie sich an der Frauenkirche satt gesehen? Dann geht es weiter zum Albertinum, einem 125 Jahre alten Museum für moderne Kunst, das 2010 nach einer 51 Millionen Euro teuren Renovierung wiedereröffnet wurde und Werke von Künstlern wie Gerhard Richter und Caspar David Friedrich beherbergt.

Begeben Sie sich anschließend zum Zwinger, dem Palastkomplex am Theaterplatz, der im zweiten Weltkrieg wie das restliche Dresden in großen Teilen von den Bombenangriffen der Alliierten zerstört und anschließend wieder weitestgehend originalgetreu aufgebaut wurde. Die äußeren Galerien und den Innenhof können Sie kostenlos erkunden; um die Kunstwerke in der Gemäldegalerie Alte Meister bewundern zu können, werden jedoch 10 € Eintritt fällig.

The Zwinger

Nachmittag

Für ein herzhaftes sächsisches Mittagessen empfiehlt sich ein Besuch im Ball- & Brauhaus Watzke. In diesem geschichtsträchtigen Restaurant mit Ballsaal und eigener Brauerei erhalten Sie köstliche Spezialitäten wie Quarkkäulchen oder Sauerbraten. Haben Sie ausreichend Kraft getankt? Bei einer klassischen Sightseeing-Tour darf ein Besuch der Semperoper auf keinen Fall fehlen. Nehmen Sie an einer Führung teil und sehen Sie sich anschließend eine Oper oder ein Ballett in einem der herausragenden Opernhäuser Europas an. 

Auf der Brühlschen Terrasse, die auch als Balkon Europas” bezeichnet wird, können Sie den Nachmittag bei einem Getränk und einem unvergleichlichen Blick auf die Hauptstadt Sachsens ausklingen lassen.

Dreseden Sempopera

Abend

Bei Einbruch der Dunkelheit sollten Sie sich nach Neustadt begeben. In Dresdens angesagtestem Stadtteil sind die Unterhaltungsmöglichkeiten schier grenzenlos. Hier haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen trendigen Bars, Restaurants und Lokalen mit Live-Musik.

Neumarkt Square and Frauenkirche at night
ZWEITER TAG
Vormittag

Souvenirjäger kommen in Dresden ebenfalls auf ihre Kosten. Die Händler in der Neustädter Markthalle verkaufen alles von Antiquitäten über Lebensmittel bis hin zu Blumen und Kunsthandwerk.

Haben Sie vom Einkaufen langsam genug? Dann gönnen Sie Ihren müden Gliedern eine Pause und besuchen Sie das nahe gelegene Schwarzmarkt Café, wo Sie sich beispielsweise Gnocchi mit Gorgonzola-Sauce und Walnüssen schmecken lassen können.

City scape

Nachmittag

Nach einem gemütlichen Mittagessen wartet gleich um die Ecke die Kunsthofpassage mit ihren fünf bunt bemalten Innenhöfen, von denen jeder einem anderen Themenbereich gewidmet ist. 

Wie wäre es anschließend, die weltberühmte Silhouette der Dresdner Altstadt auf einem der ältesten Schaufelraddampfer der Welt vom Fluss aus zu bewundern? 

Alternativ können Sie auf dem Weingut Schloss Wackerbarth Sekt verkosten. Das am Fuße der hügeligen Weinberge von Radebeul gelegene Schloss Wackerbarth begrüßt Weinkenner aus der ganzen Welt zu einer Führung durch das Weingut, die Weinkeller und die Weinkelterei. 

Kunsthofpassage

Abend

Lassen Sie den Nachmittag bei einem Glas Sekt (oder auch zwei) ausklingen, während Sie Ihren nächsten Besuch in dieser schönen, aber unterschätzten deutschen Stadt planen.

Sekt

Choice Hotels - Dresden