Inmitten all der idyllischen Steindörfchen und historischen Landgüter kann man ohne Weiteres ein ganzes Wochenende damit verbringen, die ländlichen Weiten der East Midlands zu erkunden. Aber auch die Städte dieser Gegend haben einiges zu bieten. Geschäftige Orte wie Nottingham warten mit unzähligen zeitgenössischen Kunstveranstaltungen und renovierten Lokalen auf – Sie müssen nur wissen, wo sie zu finden sind. Mit diesen Tipps helfen wir Ihnen, Ihre Kurzreise ins geographische Herz von England optimal zu gestalten.

Besuchen Sie Vorträge, Workshops und klassische Filmvorführungen im Nottingham Contemporary Art Centre. Bild: Picfair.

Optimal für: Kultur

Wenn man die gewellte Fassade und die bescheidene Größe der Nottingham Contemporary Art Gallery (Galerie für zeitgenössische Kunst) von außen betrachtet, käme man niemals auf die Idee, dass hier vier Galerien, ein Lernraum sowie Räumlichkeiten für Darbietungen und Filme untergebracht sind. Die im historischen Lace Market-Viertel der Stadt gelegene Galerie bietet kleine Vorführungen unabhängiger und klassischer Filme sowie Vorträge zu ihren aktuellen Ausstellungen und am Wochenende auch Kunstworkshops für Kinder. Frühere Ausstellungen beinhalteten unter anderem Arbeiten von Kunstkoryphäen wie David Hockney, Wolfgang Tillmans und Steve McQueen.

Optimal für: Kaffee

Gegenüber der neobarocken Pracht des Rathauses von Nottingham befindet sich in einem mittelalterlichen Hotel das preisgekrönte 200 Degrees Coffee – ein bezaubernder Ort, um ein gutes Heißgetränk zu genießen. Der lange Hauptraum mit seiner niedrigen Decke, den holzvertäfelten Wänden und dem freiliegenden Mauerwerk ist ebenso gemütlich wie charmant. Wenn Sie ein wenig die Passanten beobachten wollen, nehmen Sie an einer der in industriellem Flair gehaltenen, umgedrehten Kisten Platz, die im Außenbereich als Tische dienen. Die vielen im Haus gerösteten Kaffeesorten bergen wahre Perlen, wie beispielsweise die Hausmischung Brazilian Love Affair, ein Single Origin oder eine saisonale Arabica-Mischung. Sollten Sie es eilig haben, können Sie auch eine Tüte Bohnen kaufen und den Kaffee zu Hause genießen.

Die Seilbahnfahrt zu den Heights of Abraham zeigt Ihnen Derbyshire von oben. Bild: Flickr/ Paul Stainthorp.

Optimal für: Outdoor-Freunde

In Matlock Bath (eine ehemalige Kurstadt, 40 Kilometer nordwestlich von Nottingham) liegen die Heights of Abraham, ein Landschaftspark, der sich über 24 Hektar naturbelassener Waldgebiete erstreckt. Es gibt nur zwei Wege, ihn zu erreichen: per Seilbahn durch eine dramatische Kalksteinschlucht oder, wenn Sie keine Lust auf diese Fahrt haben, über einen (ziemlich steilen) Serpentinenpfad, der die Stadt mit dem Park verbindet. Neben den atemberaubenden Blicken über das Peak District bietet der Park Höhlen- und Minenrundgänge, Spielbereiche, Ausstellungen und Picknickplätze.

Optimal für: ein gutes Essen

In der Byard Lane – einer der ältesten Straßen von Nottingham – liegt das Baresca, eine geschäftige Tapas-Bar und ein Marktcafé, in dem in gemütlicher Umgebung einfache, katalanisch angehauchte Gerichte angeboten werden. Inspiriert von den Anblicken und Klängen in der Altstadt von Barcelona serviert das Baresca Frühstück mit Fladenbrot, Menu Del Dias und beliebte Tapas wie marokkanischen Lammeintopf und kurz gebratene Jakobsmuscheln. Der kühle, an eine Bodega erinnernde Keller fungiert am Wochenende außerdem als Bühne für eine vielfältige Mischung von Live-Bands, die Jazz, Soul, die Musik der Motown-Künstler oder starke DJ-Sets zu Gehör bringen.

Im Boilermaker im Stil einer Prohibitionsbar gibt es Cocktails mit Kick. Bild: getty images.

Optimal für: das Nachtleben

Hinter einem falschen Ausstellungsraum für Dampfkessel im angesagten Hockley-Viertel von Nottingham verbirgt sich das Boilermaker, eine unkonventionelle, im Stil der US-Prohibitionszeit gehaltene Bar. Hinter der lauernden Gestalt des Kesselverkäufer-Türstehers, die sich am Eingang aufbaut, eröffnet sich eine schummrig beleuchtete Welt aus Boho-Dekor, mit Vintage-Sofas und qualitativ hochwertigem Alkohol. Natürlich werden auch traditionelle Cocktails angeboten, aber das Hauptaugenmerk liegt auf den etwas haarsträubenderen Mischungen wie „Ponstar Mankini“ und „Strong Gindependent Woman“. Insbesondere der „Maggie T’s Snatch of the Day“ (Bourbon und Angel Delight-Buttertoffee, serviert in einer Milchflasche) sorgt für ein bisschen Süße und eine humorvolle Note, kombiniert mit einem einzigartigen Kick.

Mehr Reiseführer für Midlands

Choice Hotels — Midlands