Es ist eine Tatsache: Zwiebeln sind in Thüringen schon seit Jahrhunderten richtig wichtig. Und so trifft man sich hier bereits seit dem Jahre 1653 zu einem ungewöhnlichen Event, bei dem die bescheidene, kleine Zwiebel in einem so fröhlichen und duftenden Rahmen gefeiert wird, dass es schon als „deutsches Glastonbury“ gilt. Zwiebeln sind bei dieser Feier selbstverständlich überall dabei – ob als Zutat in einer überraschenden Vielfalt kulinarischer Experimente oder als Grundlage für Dekorationen, Puppen und Kopfbedeckungen. Außerdem ist der Zwiebelmarkt der Schauplatz einer bedeutenden Zeremonie: Jedes Jahr wird eine glückliche Dame aus der Region im Rahmen des Festes zur „Zwiebelkönigin“ gekrönt und mit einem wahrhaft royalen Diadem beschenkt – natürlich ebenfalls aus Zwiebeln. Aber wer meint, dass er hier nichts als Zwiebeln zu sehen bekommen wird, der irrt: Rund um das illustre Gemüse gibt es die verschiedensten Arten von Live-Musik und eine großartige Auswahl an Street-Food-Ständen und Bierzelten, sodass eine einzigartige, ungewöhnliche und unglaubliche lebendige Feststimmung entsteht.

Mehr in diesem Gebiet

Diese Örtlichkeit teilen

Choice Hotels - Thüringen